Gratis bloggen bei
myblog.de

Vor 2000 Jahren lebten 300 Millionen Menschen auf der Erde – Ganz schön wenige, nicht? Wenn man sich die aktuellen Zahlen -6,7 Milliarden, um genau zu sein- ansieht, fragt man sich, wie es überhaupt zu einem so großen Wachstums der Weltbevölkerung kommen konnte. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts hat sich das Bevölkerungswachstum stark beschleuningt. Der Humo Sapiens hat durch seine veränderte Geburten- und Sterberate ein hyperexponentielles Wachstum erreicht, was durch „Fortschritte“ in verschiedenen Bereichen (wie Medizin, Ökonomie, Wirtschaft u.v.m.) möglich wurde. Laut Wachstumsprognosen wird die Bevölkerungszahl im Jahr 2050 bei etwa neun bis elf Milliarden liegen.

Uns geht es soweit gut – Also… Was geht mich das an?

Navi

Blog
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Was ist das hier...?

Einleitung
Überbevölkerung
Vorlesung
Das betrifft dich
Was ist der Mensch?
Weiteres
Links

Design: CSG - Alex