Gratis bloggen bei
myblog.de

Ist Überbevölkerung möglich?

Ist Überbevölkerung möglich?

Sprechen diese Bilder nicht für sich?




 

Wir sind längs an den Punkt angekommen, wo die Ernährung dieser Massen nicht mehr gewährleistet ist!

29.1.09 10:03


Was passiert bei Überbevölkerung

Was passiert bei Überbevölkerung?

Brandrodungen weltweit zerstören große Teile der Wälder und bringen riesige Mengen CO2 in die Luft. Der Wald, der dieses CO2 eigentlich wieder zu Sauerstoff umwandeln sollte, ist nicht mehr da. Daher verstärkt sich extrem der Treibhauseffekt.

Chemikalien und Atommüll werden einfach irgendwo gelagert, ohne daß man weiß, wie sicher diese Lagerungen sind, da die Wissenschaft auch noch nicht alle Wechselwirkungen kennt.

Nach wie vor werden weltweit enorme Mengen an Ruß, Stickoxyden und CO2 freigesetzt, um Energie zu gewinnen. Es werden fossile Brennstoffe verbrannt und somit CO2 freigesetzt, das vor mehreren Millionen Jahren einmal gebunden wurde.

Riesige Müllberge häufen sich vor unseren Städten. Niemand weiß genau, was unter so einer Deponie vor sich geht. Wertvolle Rohstoffe wie Kunststoff und Metalle landen nach wie vor auf dem Müll.

Unfälle mit Öltankern oder auf Bohrinseln zerstören einzigartige Refugien der Wildnis. Nur mit unglaublichem Aufwand können diese Schäden wieder behoben werden. Eine Restschädigung bleibt aber immer.

Millionen von Autos wälzen sich tagtäglich über unsere Straßen. Nicht nur, daß dadurch die Luft verschmutzt wird, auch die Versiegelung von natürlichen Flächen durch den Straßenbau beschwören eine Katastrophe herbei.

Nach wie vor werden Bäche und Flüsse durch flüssige Abfälle vergiftet und verseucht. Mit hohem technischen Aufwand werden dann diese Bäche und Flüsse wieder gereinigt, um Trinkwasser daraus zu gewinnen.

Nach wie vor werden Bäche und Flüsse durch flüssige Abfälle vergiftet und verseucht. Mit hohem technischen Aufwand werden dann diese Bäche und Flüsse wieder gereinigt, um Trinkwasser daraus zu gewinnen.
29.1.09 10:02


Was ist Überbevölkerung?

Was ist Überbevölkerung?


Unter dem Begriff der Überbevölkerung versteht man, wenn die Lebensbedingungen für eine bestimmte Menge der Bevölkerung zu deren Reproduktion nicht mehr ausreichen und die Tragfähigkeit des Lebensraumes überschritten wird.

Im Klartext: Wenn ein starker Bevölkerungsdruck herscht entstehen Hunger, Armut Mangelerscheinungen, ökologische Probleme, die schnelle Ausbreitung von Epidemien und wirtschaftliche Stagnation.

27.1.09 21:06


Was geht mich das überhaupt an?

Vor 2000 Jahren lebten 300 Millionen Menschen auf der Erde – Ganz schön wenige, nicht? Wenn man sich die aktuellen Zahlen -6,7 Milliarden, um genau zu sein- ansieht, fragt man sich, wie es überhaupt zu einem so großen Wachstums der Weltbevölkerung kommen konnte. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts hat sich das Bevölkerungswachstum stark beschleunigt. Der Humo Sapiens hat durch seine veränderte Geburten- und Sterberate ein hyperexponentielles Wachstum erreicht, was durch „Fortschritte“ in verschiedenen Bereichen (wie Medizin, Ökonomie, Wirtschaft u.v.m.) möglich wurde. Laut Wachstumsprognosen wird die Bevölkerungszahl im Jahr 2050 bei etwa neun bis elf Milliarden liegen. Uns geht es soweit gut – Also… Was geht mich das an?
25.1.09 18:22


Zukunftiges Leben in 2050?

Wir schreiben das Jahr 2050… Die Weltbevölkerung hat weiterhin exponentiell zugenommen und beträgt etwa 10 Milliarden Menschen. Die Erdoberfläche ist riesig, reicht vollkommen für diese Menschen aus. Zwar müssen wir nun die ca. 150 Millionen Landfläche der Erde mit einigen Menschen mehr teilen, aber bei etwa 80 Menschen pro Quadratkilometer lässt es sich aushalten. Im Notfall bleibt immer noch die Wasserfläche der Erde, welche ebenfalls durch technische Möglichkeiten genutzt werden könnte. Auch die Ernährung –bei richtiger Ressourcenverwertung- dürfte kein Problem sein. Bis zu 15 Milliarden Menschen könnten auf der Erde ernährt werden. Wasser ist zum Glück noch genügend vorhanden, da der größte Teil der Erde aus diesem besteht. Klar, in ein paar Bereichen müssen wir zurückstecken, können aber durchaus überleben, und das mit so vielen Menschen. Wie wäre es mit einem Eindruck des zukünftigen Lebens einer/eines Schüler/in, die im Jahr 2009 um die 20 Jahre alt war im Jahr 2050? “Guten Morgen! Mein Name ist XYZ, ich bin 60 Jahre alt und wohne in Europa. Hier habe ich genug Platz und genug Versorgung, um zu überleben. Kaum vorstellbar, dass ich in der Jugend ebenfalls hier gelebt habe, wo es noch prozentual mehr Menschen waren. Ich komme grade von der Arbeit, welche ich nach 2 Stunden erneut besuchen werde, um mir meine tägliche Nahrung zu verdienen. Ich arbeite trotz meiner 60 Jahre bei drei Arbeitgebern, denn eine Arbeit reicht auf Grund der geringen Bezahlung nicht aus. Ich gehe zum Supermarkt und kaufe mir eine Flasche Wasser. Kaum zu glauben, nur 25 Euro! Ein Schnäppchen, wo ich gleich mehrere mitnehme. Vielleicht kann ich es mir nächste Woche leisten wieder in sauberem Wasser zu baden. Die Wasserpreise sind so hoch, dass ich mich in der Regel nicht besonders oft waschen kann, meist sogar nur in altem Regenwasser. Auf Grund der mangelnden Hygiene habe ich mir wohl eine Erkältung eingefangen, da es aber fast allen so geht, kann ich nicht klagen und mich krankschreiben lassen. Heute kommt mein Enkel zu Besuch. Die ganze Familie muss sich besonders um ihn kümmern, da er eine Mutation des Chromosomen XYZ hat. Gemeinsam machen wir einen Spaziergang durch den Ort. Ich erzähle ihm gerne über die vielen Tier- und Pflanzenarten, die es noch in meiner Jugend gab. Schade, dass so viele ausgestorben sind… Der Klimawandel hat vieles verändert, aber ich habe keine Zeit mir Gedanken darüber zu machen. Die Frage, die sich mir täglich stellt ist…Werde ich heute überleben?
19.1.09 15:25


26.1.09 09:23


Was soll ich tun?

Die Frage, welche Verantwortung das Individuum gegenüber der Menschheit trägt, ist eine philosophische Frage mit unterschiedlichen Meinungen darüber. Zunächst kann man sich mit den Problemen, Ursachen, sowie möglichen Lösungen auseinandersetzen.

Ursache / ProblemMögliche Lösung
Vermehrung der MenschenGeburtenkontrolle im globalen Umfang
28.1.09 12:29


26.1.09 09:23


 [eine Seite weiter]

Navi

Blog
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Was ist das hier...?

Einleitung
Überbevölkerung
Vorlesung
Das betrifft dich
Was ist der Mensch?
Weiteres
Links

Design: CSG - Alex